Techniker fragenKategorie: TechnikBrummen einer HiFi-Anlage
Mike asked 3 Jahren ago

Hallo,
endlich habe ich einen Hinweis bekommen, woher das Brummen meiner Musikanlage (AV-Receiver + Technisat Digit Isio) kommen könnte: Ziehe ich beide Antennenkabel (Radio+TV) aus der Steckdose, ist das Brummen weg. Angeblich sollen Mantelstromfilter am Antennenkabel helfen, bei meinen Antennenkabeln scheint aber bereits einer integriert zu sein. Zumindest verfügen sie über eine ca. 5 cm lange Verdickung…
Wie kann ich jetzt das Brummen zuverlässig eliminieren?
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

1 Antworten
Steffen Kellner Mitarbeiter answered 3 Jahren ago

Hallo Mike,
 
ich denke nicht, dass ein Mantelstromfilter hier die Lösung ist.
Als Ursache vermute ich eine Mehrfacherdung der einzelnen Komponenten: zum einen hat die SAT-Anlage über die Erdung einen Potentialausgleich, zum anderen sind die Endgeräte über den Schutzleiter des Netzsteckers geerdet. Eigentlich sollten alle Steckdosen über die Haupterdungsschiene (HES) einen Potentialausgleich erhalten. Bitte prüfen Sie, ob das in Ihrem Haus der Fall ist. Die SAT-Anlage ist zwar (meist) geerdet, aber nicht an die HES angeschlossen.
Unterschiedliche Erdungspunkte bedeuten unterschiedliche (elektrische) Potentiale, die über Ausgleichsströme ausgeglichen werden. Die Ströme koppeln sich in die Verbindungskabel zwischen den Geräten, über die die Bild- und Tonsignale übertragen werden, ein und beeinflusen die Signalqualität. Als hörbarer Begleiteffekt entsteht das Brummen mit Netzfrequenz.
Abhilfe schafft ein Potentialausgleich über die HES, in die alle elektrischen Geräte eingebunden sind. Dazu gehört auch die Schirmung des Antennenkabels. Verwenden Sie hierzu bitte Erdungsblöcke, die preiswert im Handel erhältlich sind.
 
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Kellner

Deine Antwort

4 + 15 =